industriellen lampen

Schaffen Sie das perfekte Match mit den perfekten industriellen Lampen

In Ihrer Einrichtung sind Lampen ein wichtiger Bestandteil. Mit den richtigen Lampen am richtigen Ort können Sie Ihren Wohnraum extra Ausstrahlung, Klasse und Stil verleihen. Achten Sie darauf, dass die Lampen zur Einrichtung passen. Leider sind nicht alle Kombinationen geeignet und wenn Sie die falsche Lampe aussuchen, kann es Ihr sorgfältig ausgewähltes Interieur Design beeinträchtigen.


Wenn Sie folgende Tipps folgen, kreieren Sie eine gute Balance zwischen Lampen und industriellen Möbeln:

    1. Sorgen Sie für eine gute Balance
    2. Wechseln Sie Hänge-, Wand- und Stehlampen miteinander ab
    3. Seien Sie vorsichtig mit verschiedenen Lichtfarben in einem Wohnraum


So eine Liste ist schön und gut, aber wie setzte ich das in der Praxis um?

Auf dieser Weise kombinieren Sie Lampen mit einer industriellen Einrichtung

Der robuste und industrielle Stil ergänzen einander ausgezeichnet. Beide kennzeichnen sich durch funktionelle, einfache und starke Materialien und kräftige Formen. Auf dieser Weise können Sie Ihre Möbel noch besser zur Geltung kommen lassen.

Sorgen Sie für eine gute Balance

Die Größe und mit welcher Lichtintensität Sie den Raum beleuchten möchten bestimmt die Anzahl der Lampen die Sie benötigen. Sorgen Sie für Balance in der Lichtintensität und Verteilung im Raum. Bringen Sie kleine Lampen in den Raumecken oder an den Wänden an und sorgen Sie dafür dass der Esstisch gut beleuchtet ist.

Kombinieren Sie zur Abwechslung Hänge-, Wand- und Stehlampen

Eine schöne Kombination aus ähnlichen Lampen in verschiedenen Ausführungen oder Farben verleihen dem Raum einen stilvollen Ansehen und Balance. Sie können auch mehrere Lampen in der gleichen Farbe und Material wählen, aber mit unterschiedlichen Formen. Dann haben Sie nicht überall genau die gleichen Lampen (das könnte langweilig werden), sondern kreieren Sie einen spielerischen Effekt.

Seien Sie vorsichtig mit verschiedenen Lichtfarben in einem Wohnraum

Die Lichtfarbe eines Leuchtmittels wird ausgedrückt in Kelvin (K). Je mehr Kelvin, desto weißer wird das Licht und je weniger Kelvin, desto gelber wird das Licht. Für Lampen die den Raum dekorativ beleuchten sollen, eignen sich besonders Leuchtmittel mit warmweißem Licht (circa 2700K). Achten Sie darauf, dass im ganzen Raum alle Leuchtmittel die gleiche Stärke haben. Wenn Sie in jeder Ecke des Raums unterschiedliche Lichttöne anbringen würden, ist dies zum Nachteil der Atmosphäre und wirkt es unruhig.

Nehmen Sie sich genug Zeit und schauen Sie gut nach Ihrer Einrichtung. Auch für Sie ist die perfekte Kombination möglich.